DE
Have any Questions? +01 123 444 555

TAPA kooperiert mit 12 Auto-höfen der Euro Rastpark
TAPA kooperiert mit 12 Autohöfen 
der Euro Rastpark
TAPA kooperiert mit 12 Autohöfen der ERP
v. l. n. r.: Ap Boom (TAPA), Johannes Witt (ERP KG)

Transport Asset Protection Association (TAPA)

Die Transport Asset Protection Association (TAPA) wurde 1997 in den USA gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von internationalen Herstellern, Logistikdienstleistern, Frachtunternehmen und Strafverfolgungsbehörden mit dem Ziel, Sicherheitsbedrohungen innerhalb der internationalen Lieferkette zu verringern sowie Verluste zu vermeiden und zu reduzieren. Heute hat die TAPA mehr als 600 Mitglieder weltweit und vereint führende Markenhersteller sowie deren Logistik- und Transportunternehmen.

Die Bedrohung durch Kriminalität in der Lieferkette, durch Diebstahl von Fracht und Sprit, ist ein ‚heißes‘ Thema in der Logistikbranche. Um hier Sicherheit – vor allem für Hersteller von Markenprodukten – zu garantieren, hat die TAPA Standards entwickelt für die Bereiche Facility und Trucking.

In enger Kooperation mit den Euro Rastparks wird nun an den Sicherheitskriterien für das LKW-Parken gearbeitet.

Download des vollständigen Artikels "TAPA kooperiert mit Euro Rastpark":

Zurück

© 2019 Eurorastpark GmbH & Co. KG
Wir setzen Cookies ein um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Informationen zum Datenschutz
OK