DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Erstes VEDA Autohof Symposium

Erstes VEDA Autohof Symposium

Autohöfe

Der erste Vorsitzende Johannes Witt und Geschäftsführer Alexander Quabach der VEDA begrüßten rund 100 Gäste in der bayerischen Landesvertretung in Berlin. Dr. Stefan Krause, Leiter der Abteilung Bundesfernstraßen im Bundesinnenministerium für Straßenbau und Digitales (BMVI), überbrachte ein Grußwort von Minister Andreas Scheuer und ging auf die Problematik fehlender Stellflächen für LKW ein.

Er begrüßte die Initiative der VEDA, Lösungen gegen den Parkplatzmangel zu entwickeln. Das BMVI und VEDA wollen in Zukunft verstärkt bei der Lösung der Sachfragen zusammenarbeiten.

In vier Podiumsrunden wurden aktuelle Themen der Autohofbranche vorgestellt. In seinem Vortrag ging Dr. Michael Haberland, Präsident des Automobilclubs "Mobil in Deutschland", auf die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland ein. Entgegen der aktuell grassierenden Verbots- und Enteignungsmentalität forderte er von der Politik, erkannte Missstände bei der Infrastruktur anzufassen und Planungen schneller umzusetzen. Bei aller Notwendigkeit zu Klima- und Umweltschutz würde auch in Zukunft die Mehrheit der Güter auf der Straße transportiert. Fehlende Infrastruktur entlang der Autobahnen geht zu Lasten der Fahrer und der Umwelt.

Download des vollständigen Artikels:

Zurück

© 2020 Eurorastpark GmbH & Co. KG
Wir setzen Cookies ein um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Informationen zum Datenschutz
OK